Cluster Entsorgung - Evaluation bedarfsgerechter Leerung von Restmülltonnen

Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Klingenstadt Solingen
Stadtgröße
kleine Großstadt
Phase
Umsetzungsphase nach Strategiephase
Bearbeitungsstand
In Pilotierung
Staffel
Förderstaffel 2019
Handlungsfelder Städtebau
Entlastung überlasteter Gebiete/Quartiere (u. a. von Verkehr) und städtebauliche Integration des Verkehrs Öffentlicher Raum Anpassung an den Klimawandel
Beschreibung

Da sich durch bisherigen Bemühungen im Cluster Entsorgung zeigte, dass die Umstellung eine Dynamische Tourenplanung in Solingen ein enorm großes Projekt bedeuten würde und die begrenzten Ressourcen mit Bedacht eingesetzt werden sollten, wurde eine neue Möglichkeit gesucht die Themen Bedarfsmeldung und Dynamische Tourenplanung voran zu bringen.
Hierzu wurde die Maßnahme "Evaluation bedarfsgerechter Leerung von Restmülltonnen" entwickelt. Da die Sensorik bei den Abfallarten Bio und Restmüll sehr schnell unbrauchbare Meldungen absetzten, wird auf eine Meldung durch die Open SmartCity App gesetzt. Es werden im Projektgebiet Haushalte angeschrieben, ob Sie bei der Evaluation mitmachen wollen. DIe Testenden werden dann das Modul in der App freischalten können und den Fülklstand Ihrer Tonnen angeben können. Die TBS können dann die Meldung der Testenden mit den starren Routen vergleichen und so einen Bedarf nach einer Dynamischen Tourenplanung ableiten.
Sollte sich hier ein Bedarf entwickeln, kann das für die Evaluation entwickelte Modul auch zur Live Meldungsabsetzung dienen, bis auf dem Markt adäquate Sensorik zur Verfügung steht.

Schlagworte
Digital Dienstleistungen / Netzwerk-Infrastruktur
Digitale Plattform Sensorik & LoRaWan Management- & Steuerungstools Planung & Modellierung
Kommunale Handlungsfelder
Abfall & Emissionen Bürgernähe Kultur & Freizeit Sicherheit
Raumstruktur
andere
Participation and Accessibility
Verbesserung Informationszugang, -, -

Kontakt

Contact Name
Herr Andreas Freund
Contact Email
Zurück zur Übersicht