Planerin mit Stadtmodell
Adobe Stock / pressmaster

Angebote der KTS für Modellprojekte Smart Cities

Modellprojekte Smart Cities (MPSC) sind die zentralen Akteure des Förderprogramms des Bundes. Sie erproben modellhafte Maßnahmen und vermitteln die Werte einer integrierten Stadtentwicklung im Sinne der Smart City Charta und setzen ihre Strategien und Maßnahmen nachhaltig um und verankern sie. Hier erfahren Sie, wie MPSC die Angebote der KTS nutzen und mithelfen können, ihr Wissen zu teilen.

Wissen und Vernetzen

Die KTS ermöglicht es den Modellprojekten Smart Cities, sich untereinander kennenzulernen und sich mit nicht geförderten Kommunen zu vernetzen. Die MPSC teilen ihre Erfahrungen, Ergebnisse und Ihr Wissen. 

Auf der Wissens- und Vernetzungsplattform, der virtuellen Heimat der deutschen Smart-City-Community, finden alle Interessierten einen Ort zum kommunalen Austausch, zur Kontaktaufnahme mit der fachlichen Beratung, dem Projektbüro und alle Informationen rund um die Modellprojekte Smart Cities (MPSC). Ebenso gibt es hier eine Übersicht über interessante Nachrichten und Veranstaltungen. 

Zugleich gibt es die Möglichkeit, ein Profil anzulegen und zu personalisieren, eigene Beiträge zu verfassen oder Dokumente zu speichern sowie an den Arbeitsräumen der Arbeits- und Entwicklungsgemeinschaften mitzuwirken. 

KTS-Veranstaltungen für MPSC

Regionalkonferenz

Die Regionalkonferenzen richten sich an alle Kommunen – egal ob gefördert und nicht –, die sich zum Thema Smart City informieren und vernetzen möchten. Die Modellprojekte Smart Cities stellen auf den Regionalkonferenzen ihre Praxisbeispiele vor und teilen ihre Erfahrungen. 

SCCON23

Viele Modellprojekte treffen und präsentieren sich auch auf der Smart Country Convention (SCCON), der bedeutendsten nationalen Kongressmesse rund um Smart City und Smart Region. Auch auf der SCCON23 vom 7.-9. November 2023 in Berlin werden das BMWSB und der Smart City Dialog wieder mit einem eigenen Stand und vielfältigen Präsentationen und Programmpunkten ihre Förderinitiativen zu Smart City vorstellen.

MPSC-Kongresse

Der 3. Kongress der Modellprojekte Smart Cities findet vom 4. bis 5. Oktober 2023 in Mannheim statt. Der Kongress richtet sich an alle geförderten Modellprojekte Smart Cities. Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) und die Koordinierungs- und Transferstelle Modellprojekte Smart Cities freuen sich auf ein inspirierendes und ergebnisreiches Get-Together der MPSC-Community. 

Zu allen Veranstaltungen der KTS

Collage zu Stadtthemen
Urban Catalyst
07.06.2024, 10:00 - 11:30
online

Start Smart zum Digitaltag 2024: Ihr Begleiter auf dem Weg zur smarten Stadt oder Region

In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über Start Smart, ein kostenfreies Beratungs- und Austauschprogramm für Städte und Kommunen, die auf der Suche nach Informationen und praxisorientierten Impulsen für ihren individuellen Weg zur smarten Stadt oder Region sind.
Stadtfest am Elbufer in Dresdne
Sven Döring (DML-BY) Agentur Focus
12.06.2024, 10:00 - 18:00
Dresden, Institut für Holztechnologie Dresden (IHD)

15. Regionalkonferenz Smart Cities in Dresden

Vernetzen und gemeinsam Lösungen (weiter-)entwickeln: Die 15. Regionalkonferenz der Modellprojekte Smart Cities (MPSC) in Dresden am 12. Juni 2024 im Institut für Holztechnologie Dresden bietet allen Kommunen, die sich für das Thema Smart Cities interessieren, die Möglichkeit sich hier mit den Modellprojekten Smart Cities zu vernetzen sowie eigene Ideen und Erfahrungen auszutauschen. Melden Sie sich jetzt an!
Collage zu Stadtthemen
Urban Catalyst
28.06.2024, 09:30 - 13:00
online

16. Start-Smart-Themenwerkstatt: Smart Cities befähigen – Data Governance als Schlüssel zur datensicheren Verwaltung

Beratung, Austausch und Informationen zum Thema Smart Cities sind die zentralen Ziele von Start Smart, einem Angebot der Koordinierungs- und Transferstelle Modellprojekte Smart Cities (KTS). In den Themenwerkstätten gewinnen Sie einen Überblick über verschiedene Handlungsfelder, durch die Sie Smart City in Ihrer Kommune voranbringen können.

newsletter

Newsletter abonnieren