Smart City Modellprojekt Pforzheim

Pforzheim auf einen Blick

Smart City Pforzheim
Bundesland Baden-Württemberg
Einwohnerzahl 125.957
Stadtgröße Großstadt
Fläche 97,99 Quadratkilometer
Bevölkerungswachstum wachsend
Pforzheim befindet sich in der Strategiephase

Pforzheims Smart-City-Strategie zielt auf die kommunalen Innovationsfelder

Abfall und Emissionen

Einzelhandel

Mobilität und Infrastruktur

Tourismus, Kultur und Freizeit

Umwelt

Vision

Die Menschen Pforzheims stehen im Mittelpunkt des kommunalen Denkens und Handelns.

Unter dem Motto „Pforzheim.Gemeinsam.Smart“ möchte die Stadt Pforzheim den digitalen Wandel gemeinwohlorientiert und selbstbestimmt gestalten.

Die Menschen Pforzheims stehen im Mittelpunkt des kommunalen Denkens und Handelns, indem Einbindung und Teilhabe der Stadtgesellschaft im Digitalisierungsprozess fest verankert werden. Das Zusammenwirken von Wissenschaft, Wirtschaft, Bürgerschaft und Politik steht dabei im Fokus, um vorhandenes Wissen und Kompetenzen sowie ein starkes Netzwerk gezielt für Pforzheim zu nutzen und die Digitalisierung als Ankerpunkt der Region Nordschwarzwald voranzutreiben.

Strategie

Unter Einbindung der gesamten Stadtgesellschaft wird eine Smart-City-Strategie als Handlungsrahmen und langfristiges Fundament für eine lebenswerte und resiliente Zukunft Pforzheims entwickelt.

Digitale Technologien sollen hierbei konsequent angewandt werden, um Teilhabe und Mitgestaltung zu fördern, den Ressourcen- und Energieeinsatz zu verringern, die Wiederbelebung und Wiedererstarkung von Quartieren und lokaler Wirtschaft zu unterstützen sowie die Schaffung nachhaltigerer Mobilitäts- und Logistikangebote zu initiieren.

Unter dem Motto „Pforzheim.Gemeinsam.Smart“ möchte die Stadt Pforzheim den digitalen Wandel gemeinwohlorientiert und selbstbestimmt gestalten.

Maßnahmen

Digitale Technologien wie Parksensoren sollen den Ressourcen- und Energieeinsatz verringern und nachhaltigere Mobilitäts- und Logistikangebote initiieren.

Die Entwicklung der Smart-City-Strategie folgt einem aktivierenden, integrativen und inklusiven Beteiligungsansatz, der weder Einzelne noch ganze Bevölkerungsgruppen ausgrenzt.

So soll die gesamte Stadtgesellschaft in die Erarbeitung der Strategie mit einbezogen werden, indem zielgruppengerecht sowohl klassische als auch digitalgestützte Beteiligungsformate durchgeführt werden.

Erste Projekte wie die „Open Digiatlization Plattform“ und der „Ideenspeicher für Pforzheim“ schaffen neue, transparente Räume der Partizipation und fördern Mitgestaltung und Kooperation. Für eine breite Beteiligung werden darüber hinaus verschiedene Co-Creation-Formate eingesetzt.

Ansprechpartner für das Smart City Modellprojekt Pforzheim

Kevin Lindauer

Fachliche Anfragen und Vernetzung
Telefon: 07231 / 39 – 3572

kevin.lindauer@pforzheim.de