Titelbild der Regionalkonferenz in Bad Belzig mit Burg in Wiesenburg / Mark
Mario Hagen – stock.adobe.com

16. Regionalkonferenz in Bad Belzig: Dörfer, Daten, Daseinsvorsorge

Alle Kommunen aus Brandenburg und der Umgebung, die sich zu smarten Städten und Regionen austauschen möchten, sind am 5. September herzlich nach Bad Belzig eingeladen. Im Fokus der eintägigen Veranstaltung steht das Thema „Dörfer, Daten, Daseinsvorsorge – Smarte Zukunft für ländliche Regionen gestalten“.

Event details

Datum
05.09.2024, 10:00 - 18:00
Art der Veranstaltung
Offline (persönlich)
Veranstaltungsort

Kulturzentrum Bad Belzig
Weitzgrunder Straße 4
14806 Bad Belzig
Deutschland

Paragraphs

16. Regionalkonferenz der Modellprojekte Smart Cities 

Bad Belzig und Wiesenburg/Mark

 

Die Veranstaltung bietet ein vielfältiges, interaktives Programm mit Impulsen aus der kommunalen Praxis, Workshops, Networking-Formaten und Paneldiskussionen. Dabei können Sie die spannenden Maßnahmen der gastgebenden Kommunen sowie die Potenziale von smarten Kooperationen, Ankerorten und Beteiligungsräumen in ländlichen Räumen entdecken. 

Auf der Regionalkonferenz in Bad Belzig können Sie sich mit anderen Kommunen aus der Region vernetzen oder sich am fachlichen Austausch beteiligen und mitdiskutieren. Zum Beispiel an der Diskussion, wie Kommunen smarte Regionen als Zukunftsmodell im ländlichen Raum erfolgreich und langlebig umsetzen können – mit einem besonderen Blick auf das Umfeld der Hauptstadtregion. Was bringt die Nähe zu Berlin für eine smarte Zukunft? 


Die Modellprojekte Smart Cities laden regelmäßig in unterschiedliche Regionen Deutschlands ein, die Ergebnisse ihrer Arbeit vor Ort zu entdecken und kennenzulernen. Die Veranstaltungen richten sich an Vertreterinnen und Vertreter aller Kommunen aus der Region, die sich zum Thema Smart City informieren und austauschen wollen. Es erwartet Sie ein vielfältiges, interaktives Programm. Lernen Sie das Modellprojekt Smart Cities (MPSC) Bad Belzig und weitere spannende Praxisbeispiele kennen.

Mit dabei ist auch das Team von Start Smart, das für nicht geförderte Kommunen kostenfreie Initialberatungen anbietet und Peer-Learnings mit den Modellprojekten vermittelt.

Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) lädt alle Kommunen aus Sachsen und darüber hinaus herzlich ein. Organisiert wird die Veranstaltung von der federführend im DLR Projektträger angesiedelten Koordinierungs- und Transferstelle Modellprojekte Smart Cities (KTS).

 

Weitere Informationen 

Einladung

Agenda

Direkt zur Anmeldung

Contacts

Fachliche Ansprechperson
Felix Rudroff

Felix Rudroff

Projektbüro KTS / DLR Projektträger
Tel.: +4922838211156
Organisatorische Ansprechperson
Kirsten Bauer

Kirsten Bauer

DLR-PT
Koordinierungs- und Transferstelle Modellprojekte Smart Cities / DLR Projektträger

Event location

Veranstaltungsort