Smart City Modellprojekt Wolfsburg

Wolfsburg auf einen Blick

Smart City Wolfsburg
© Foto: Stadt Wolfsburg
Bundesland Niedersachsen
Einwohnerzahl 124.371
Stadtgröße Großstadt
Fläche 204,61 Quadratkilometer
Bevölkerungswachstum sinkend
Wolfsburg befindet sich in der Umsetzungsphase

Wolfsburgs Smart-City-Strategie zielt auf die kommunalen Innovationsfelder

Mobilität und Infrastruktur

Sicherheit

Tourismus, Kultur, Freizeit und Community

Vision

Der Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger und das Gemeinwohl stehen jederzeit im Mittelpunkt. Die Digitalisierung soll das städtische Leben zukünftig erleichtern und erweitern.

Die Stadt Wolfsburg engagiert sich bereits seit 2015 im Bereich des Ausbaus der Digitalisierung und hat seitdem die digitale Transformation als strategischen Faktor in die Stadtplanung integriert.

Der erste große Schritt in diese Richtung wurde von der Stadt und der Volkswagen AG mit der Gründung der Initiative #WolfsburgDigital im Jahr 2016 getätigt. Im Rahmen dieses Projekts wurden neue Konzepte erstellt und bereits bestehende Digitalisierungsansätze weiter entwickelt.

Die Teilnahme am Modellprojekt Smart Cities stellt dabei den nächsten großen Schritt im Ausbau der Digitalisierung dar: Die im Rahmen des Projekts erstellte Strategie wurde unter Berücksichtigung aller Stakeholder erarbeitet und stellt damit den ersten Grundbaustein für ein gemeinsames Zukunftsverständnis dar. 

Im Mittelpunkt des Smart-Cities-Projekts steht jederzeit der Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger und das Gemeinwohl. Mithilfe der Digitalisierung soll das städtische Leben zukünftig in vielfacher Hinsicht erleichtert und erweitert werden.

Strategie

Die Wolfsburger Smart-City-Strategie ist auf zehn verschiedenen Handlungsfeldern aufgebaut, die gemeinsam ein umfassendes Bild für die zukünftige Smart City Wolfsburg darstellen.

Innerhalb der Handlungsfelder werden jeweils die aktuellen Trends beleuchtet, bisherige Aktivitäten der Stadt im Handlungsfeld beschrieben und der sich daraus ergebende Handlungsbedarf herausgearbeitet. Anhand dieser Analyse werden für jedes Handlungsfeld konkrete strategische Ziele formuliert.

Hierdurch ergibt sich ein klarer Überblick über die zukünftigen Aufgaben der Stadt Wolfsburg.

Die Wolfsburger Smart City

Maßnahmen

Wolfsburg befindet sich in der Umsetzungsphase.

Projekt 1: Wolfsburg App

Die Wolfsburg-App ist eine Smart-City-App mit dem Ziel, den Menschen in Wolfsburg in allen Bereichen des urbanen Lebens täglich Zeit zu sparen und das Leben zu erleichtern. Sie wurde neben lokalen Kooperationen mit den Stadtwerken und der WOBCOM auch gemeinsam mit den Städten Dortmund, Kassel, Mönchengladbach, Remscheid und Solingen entwickelt.

Die erste Version zum Testen der App ging im Oktober 2021 in die App-Stores. Sie beinhaltet Features wie eine Schnittstelle zum Mängelmelder, der an die im Juni 2021 gestartete digitale Plattform mein.wolfsburg.de angebunden ist, die Twitter-News der Stadt Wolfsburg sowie Abholbenachrichtigungen für den Müll.

Weitere Funktionen werden fortlaufend geprüft und integriert. Die Stadt Wolfsburg freut sich über Wünsche und Feedback zur App unter wolfsburg.digital@stadt.wolfsburg.de oder direkt in der App.

Projekt 2: Umweltsensorik

Die beiden besonders heißen und trockenen Sommer in den Jahren 2018 und 2019 haben die Stadt Wolfsburg vor große Herausforderungen gestellt: Fischsterben und niedrige Grundwasserspiegel sind vielen Bürgerinnen und Bürgern noch heute im Gedächtnis.

Bis zu diesem Zeitpunkt gab es keine zuverlässigen Daten zur Bewältigung dieser Herausforderung. Im Hinblick auf die Klimaveränderung und die Auswirkungen auf die Ökosysteme wurden allerdings verlässliche Daten dringend erforderlich.

Mithilfe von Wassersensorik geht die Stadt Wolfsburg der Wasserqualität nun auf den Grund. Dazu wurden dreizehn Messstellen (zehn Grundwassermessstellen für die Messung des Wasserstands und drei Messstellen für die Messung der Wasserqualität) rund um das Wolfsburger Stadtgebiet installiert und in Betrieb genommen.

Weiterführende Informationen

Ansprechpartner für das Smart City Modellprojekt Wolfsburg

Dr. Sascha Hemmen

Fachliche Anfragen und Vernetzung, Referat Digitalisierung und Wirtschaft
Telefon: 05361 / 282 929

sascha.hemmen@stadt.wolfsburg.de

Benedictine Kormann

Fachliche Anfragen und Vernetzung, Referat Digitalisierung und Wirtschaft
Telefon: 0170 / 349 04 78

benedictine.kormann@stadt.wolfsburg.de