Iserlohn
Smart City Iserlohn Stadt Iserlohn

Iserlohn

Main

Bauen & Wohnen Digitale Beteiligungstools Digitale Stadtplanung Sensorik & LoRaWan Soziale Inklusion

Iserlohn auf einen Blick

Bundesland Nordrhein-Westfalen
Einwohnerzahl 92.174
Stadtgröße große Mittelstadt
Fläche 125,49 Quadratkilometer
Phase In die Umsetzungsphase gestartet

Vision

Die Stadt Iserlohn steht vor vielen städtebaulichen Herausforderungen wie der Entwicklung des zentralen Schillerplatz-Areals und verschiedener größerer Quartiersentwicklungen.

Darüber hinaus haben aufgrund der Corona-Pandemie vor allem die Innenstadt in Iserlohn und das soziale Miteinander der Menschen gelitten, wodurch hierauf ein großer Schwerpunkt in unserer Smart-City-Strategie gelegt wird.

Mit dem Stadtentwicklungskonzept „Mein Iserlohn 2040“ und der Digitalisierungsstrategie ist konzeptionell bereits vieles angedacht und überlegt worden. Erste Projekte sind durchgeführt und weitere sollen zukünftig verfolgt werden. So fuhr von 2021 bis 2023 der autonome a-BUS auf einer Teststrecke. 

Grundsätzlich werden alle Themen einer nachhaltigen Stadtentwicklung – mit dem Fokus auf ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten – in den Blick genommen.
 

Iserlohn nimmt grundsätzlich alle Themen einer nachhaltigen Stadtentwicklung in den Blick.

Strategie

Autonomer a-BUS
Der autonome a-BUS auf einer Teststrecke.

Ein großer Teil der Iserlohner Smart-City-Aktivitäten fußt auf einer ganzheitlichen und nachhaltigen Stadtentwicklung, die sich u.a. auf die Herausforderungen in der Iserlohner Innenstadt konzentriert. Hier wollen wir zum Beispiel einen Wissenscampus am Stadtbahnhof und den Smarten Innenstadtplan entwickeln.

Des Weiteren liegt ein wichtiger Schwerpunkt auf der Vernetzung und Beteiligung der gesamten Stadtgesellschaft. Das Waldstadtlabor und die digitale Beteiligungsplattform bilden dafür eine wichtige Basis.

Grundlage für sämtliche Aktivitäten ist außerdem ein gutes Datenmanagement, unter anderem mit der Optimierung der Geodaten.

Um die Erfahrungen und Projekte der Stadtgesellschaft näher zu bringen, sind im Innovationslab Experimente, Handlungsanleitungen und Erklärvideos geplant.
 

Maßnahmen

Projekt 1: Wissenscampus

Projekt 1: Wissenscampus

Der Wissenscampus umfasst eine Quartiersentwicklung an zentraler Stelle. Direkt angrenzend an den Iserlohner Stadtbahnhof soll hier ein attraktives Stadtquartier entstehen, welches die Aspekte Standortqualität und Smart City vereint.

Im Jahr 2020 wurde bereits ein studentischer, städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt, welcher sich kreativ dem Thema Smart City näherte. Der Rahmenplan für den Wissenscampus wurde 2022 fertig gestellt. Anfang 2023 gründete sich der Förderverein Wissenscampus e.V. 

Als erster Baustein ist aktuell die Einrichtung eines Interimsgebäudes als vorgezogenes Reallabor geplant. Hier soll ein intensiver Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Bürgerschaft erfolgen. 
 

Weitere Informationen:

Wissenscampus Iserlohn

 

Das programmatische Leitbild zum Wissenscampus
DLR
Projekt 2: Waldstadtlabor Iserlohn

Projekt 2: Waldstadtlabor Iserlohn

Die Themen Bürgerbeteiligung und Kooperation sind in Iserlohn von großer Bedeutung. Im Jahr 2021 wurden dafür zwei wichtige Meilensteine umgesetzt. Im Frühjahr 2021 startete die Beteiligungsplattform als Open-Source-Lösung der Firma Liquid Democracy. Mit verschiedenen Modulen können Online-Beteiligungen durchgeführt werden.

Ergänzend dazu wurde als wichtige Anlaufstelle für Bürgerbeteiligung, kooperative Arbeitsweisen und als experimenteller Ort das Iserlohner Stadtlabor im September 2021 in der Iserlohner Innenstadt eröffnet.

Neben einer offenen Anlaufstelle bietet es Sprechstunden zu verschiedenen Themen an, sowie Vorträge, Workshops, Veranstaltungen und Aktionstage. 

Das Waldstadtlabor hat sich mittlerweile als wichtige Institution in der Iserlohner Innenstadt etabliert. 

Weitere Informationen:
Waldstadtlabor Iserlohn

 

Das Waldstadtlabor als wichtige Anlaufstelle für Smart City-Themen                              in der Iserlohner Innenstadt
DLR
Projekt 3: Smarter Stadtplan – Waldstadtpanorama

Projekt 3: Smarter Stadtplan – Waldstadtpanorama

Der smarte Stadtplan ist ein digitales Abbild des Iserlohner Stadtgebietes und gibt einen Überblick über die Angebote in der Innenstadt und darüber hinaus. Ausgangslage war die digitale Darstellung von Leerständen – sog. Chancenräumen – in einer Kartendarstellung. Darüber hinaus wurden von Anfang an Einzelhandels- und gastronomische Angebote sowie Dienstleistungen in der Iserlohner Innenstadt abgebildet. Hinzugekommen sind mittlerweile weitere Themen wie Parkplätze, Vereine/Verbände etc. 

Neben einer interaktiven Karte gibt es außerdem eine Listenübersicht sowie eine Filterfunktion. Darüber hinaus können weitere Angebote über ein Formular, welches auf der Website zur Verfügung gestellt wird, eingereicht werden. 

Der smarte Stadtplan wird unter dem Namen Waldstadtpanorama geführt. Er ist mit dem städtischen Geoportal verknüpft und wurde durch eine Iserlohner Marketing-Agentur als Open Source-Lösung entwickelt. 

Zukünftig sollen weitere Kategorien in das Waldstadtpanorama eingebunden werden – vielleicht sogar Echtzeitdaten. 

Weitere Informationen:
Waldstadtpanorama Iserlohn

 

Smarter Innenstadtplan
Iserlohn
Projekt 4: Optimierung der Geodaten

Projekt 4: Optimierung der Geodaten

Die Stadt Iserlohn verfügt über ein gut ausgebautes Geoportal, welches sowohl intern als auch für die Bürgerschaft abrufbare Informationen bereithält. Im Rahmen des Förderprojektes soll das Geoportal durch ergänzende Informationen bestückt werden. 

Ziel dieser weiteren Datenverfügbarkeit und Datennutzung ist eine bessere, effizientere und zukunftsorientiertere Unterstützung für die Pflege und Instandhaltung von gesamtstädtischen Liegenschaften und der Infrastruktur. 

Hierzu wurde eine moderne Vermessungs-UAV (Drohne) für die Erstellung projektbezogener Luftbilder und 3D-Modelle angeschafft, die durch Befliegung Daten zum Zwecke der Vermessung und 3D-Modellierung sammelt. 

Ergänzend dazu wurden im Jahr 2021 zwei Befliegungen (orthogonal und Schrägluftbilder) durchgeführt, um aktuelle Geodaten für das gesamte Stadtgebiet in Form von Luftbildern und daraus abgeleiteter Produkte (3D-Mesh) zu beschaffen. 

Weitere Informationen:
Optimierung der Geodaten

 

Collage
Iserlohn

Weitere Informationen

Contact persons

Kontakt
Dr. Dagmar Lehmann

Dr. Dagmar Lehmann

Stadt Iserlohn / Waldstadtlabor
Bereich Umwelt und Stadtentwicklung, Projekt Smart City; Projektleiterin Smart City
Tel.: +4923712172425