Wissensspeicher

Der Smart-City-Wissensspeicher entwickelt sich fortlaufend zu der umfassenden Informationsquelle für alle Themen rund um die Modellprojekte Smart Cities (MPSC). Den ersten wesentlichen Baustein bildet eine Datenbank, die das Auffinden von sämtlichen Maßnahmen der Modellprojekte Smart Cities über verschiedene Filter ermöglicht. 

Hinweis: Die Maßnahmenbeschreibungen wurden durch die Vertreterinnen und Vertreter der MPSC erstellt. Eine redaktionelle Überarbeitung dieser Inhalte seitens der KTS oder des BMWSB hat nicht stattgefunden.

  • 14 Ergebnisse

Entwicklung einer Smart-City-App

14.02.2024
Wolfsburg
Soziale Stadt Verbesserung Erreichbarkeit (über Verkehrs-/Mobilitätsmaßnahmen hinaus)

Die Wolfsburg-App soll den Menschen die in Wolfsburg leben und die Wolfsburg besuchen täglich Zeit sparen und das Leben erleichtern. Hierzu sollen verschiedene Angebote der Stadt den Bürger*innen gebündelt in einer App zur Verfügung gestellt werden. Die Idee der App ist es das Bindeglied zwischen der Smart City Wolfsburg und den Bürger*innen zu sein.

Weiterlesen Zum Vergleich hinzufügen

Mobilitätsstationen für Wolfsburg („mobiSTATIONEN“)

14.02.2024
Wolfsburg
Verbesserung Erreichbarkeit (über Verkehrs-/Mobilitätsmaßnahmen hinaus) Entlastung überlasteter Gebiete/Quartiere (u. a. von Verkehr) und städtebauliche Integration des Verkehrs Öffentlicher Raum

In der Stadt Wolfsburg werden Mobilitätsstationen errichtet, die es den Einwohner*innen, Pendler*innen und Besucher*innen erleichtern sollen, ihre täglichen Wege mit unterschiedlichen, sich ergänzenden Verkehrsmitteln durchzuführen. Das langfristige Ziel ist die Verlagerung des Kfz-Verkehrs auf die Verkehrsmittel des Umweltverbundes.

Weiterlesen Zum Vergleich hinzufügen

DigBest

14.02.2024
Wolfsburg
Soziale Stadt Stärkung integrierter Zentren (Innenstadt, Stadtteil- und Dorfzentren)

Die Volkshochschule im Bildungshaus Wolfsburg schafft eine digitale Beratungs- und Bildungsstelle, einen smarten Bildungsraum für Bürger*innen in Wolfsburg, genannt "DigBest", insbesondere für ältere Bürger*innen, um adressatengerecht dem ‚digital divide‘ entgegenzugwirken.
Aufbau und Eröffnung eines smarten Bildungsraumes als Kernausgangspunkt mit perspektivischer Verstetigung und Übertragung in andere Stadtteile. Von Anfang an wird hier ressortübergreifend entgegenzugwirken.

Weiterlesen Zum Vergleich hinzufügen

Digitaler Zwilling der Stadt Wolfsburg

14.02.2024
Wolfsburg
Flächenbereitstellung / Bodenmanagement Neuentwicklung von Gebieten Erneuerung von Bestandsgebieten Soziale Stadt Stadtumbau Stärkung integrierter Zentren (Innenstadt, Stadtteil- und Dorfzentren) Gewerbeentwicklung Verbesserung Erreichbarkeit (über Verkehrs-/Mobilitätsmaßnahmen hinaus) Entlastung überlasteter Gebiete/Quartiere (u. a. von Verkehr) und städtebauliche Integration des Verkehrs Öffentlicher Raum Grüne-blaue Infrastrukturen Anpassung an den Klimawandel Energetische Erneuerung von Quartieren/Klimaschutz Baukulturelles/städtebauliches Erbe Andere

Die Stadt Wolfsburg ist dabei, einen Digitalen Zwilling aufzubauen. Der Digitale Zwilling soll helfen, verschiedene Themen der Stadtentwicklung zu visualisieren und zu simulieren, um damit wichtige Entscheidungs- und Planungsprozesse besser optimieren und steuern zu können.

Weiterlesen Zum Vergleich hinzufügen

Spielplatzmanagement – Entwicklung einer Open-Source-Software

14.02.2024
Wolfsburg
Öffentlicher Raum

Das Management von inventarisierten (Geo)-Objekten (z.B. Grünflächen, Baumbestände, Verkehrszeichen, Spielplätze) gehört zu den wesentlichen kommunalen Aufgaben. Für das Management sind städtische Teams aus Innen- und Außendienstmitarbeiter*innen verantwortlich. Die Teams im Außendienst überprüfen und dokumentieren in regelmäßigen Sicht- und Funktionskontrollen den Zustand der inventarisierten Objekte. Treten kleinere Mängel auf, werden diese sofort behoben.

Weiterlesen Zum Vergleich hinzufügen

Beteiligungsplattform "mein.wolfsburg.de"

14.02.2024
Wolfsburg
Stärkung integrierter Zentren (Innenstadt, Stadtteil- und Dorfzentren) Verbesserung Erreichbarkeit (über Verkehrs-/Mobilitätsmaßnahmen hinaus)

Mit dem Start der digitalen Plattform für Beteiligung und Ehrenamt wurde ein neuer Raum für Teilhabe, Information und Selbstorganisation geschaffen. Ziel ist die Unterstützung des städtischen Miteinanders, des Dialoges und der Vernetzung. Der Launch wurde erfolgreich umgesetzt und aus den ersten Erfahrungen und Eindrücken sowie aus Gesprächen, Dialogformaten sowie Anregungen von Multiplikatoren werden konkrete Weiterentwicklungen angestrebt, um die Webseite funktional und technisch auszuweiten sowie noch attraktiver zu gestalten.

Weiterlesen Zum Vergleich hinzufügen

Wolfsburger Lupe – Plattform für Bildung, Beratung und Freizeit

14.02.2024
Wolfsburg
Soziale Stadt Andere

Die WOLFSBURGER LUPE ist eine intuitive Suchmaschine für Bildungs-, Freizeit- und Beratungsangebote in Wolfsburg. Sie ermöglicht den Nutzer*innen unabhängig von Bildungshintergrund, Sprachkompetenz, Recherchekompetenz oder IT-Affinität in kurzer Zeit passende Angebote zu finden. Darüber hinaus geben eine Vielzahl von Ratgebern mit Verweisen auf themenbezogene Websites wertvolle Hilfestellung in vielen Belangen des täglichen Lebens.

Weiterlesen Zum Vergleich hinzufügen

Wassersensorik

14.02.2024
Stadt Wolfsburg
Wolfsburg
Grüne-blaue Infrastrukturen Anpassung an den Klimawandel

Im Stadtgebiet Wolfsburg wurde in drei Gewässern Sensorik verbaut, die Auskunft über die Wasserqualität gibt. Hiermit soll ein „Umkippen“ der Seen verhindert werden. Weiterhin wurden zehn Grundwassermessstellen mit Sensorik ausgestattet, welche die Pegelstände erheben und weitergeben. Durch das Vorgehen erfolgt eine zuverlässige und regelmäßige Datenerhebung. Die Übertragung der Werte via LoRaWAN ermöglicht die interne Nutzung der Echtzeit-Daten über ein kennwortgeschütztes Dashboard.

Weiterlesen Zum Vergleich hinzufügen

LibraryLab

14.02.2024
Stadtbibliothek Wolfsburg
Wolfsburg
Neuentwicklung von Gebieten Stärkung integrierter Zentren (Innenstadt, Stadtteil- und Dorfzentren) Verbesserung Erreichbarkeit (über Verkehrs-/Mobilitätsmaßnahmen hinaus)

Das Projekt "LibraryLab" erweitert die non-formalen und informellen Bildungsmöglichkeiten der Stadtbibliothek Wolfsburg. Es ergänzt und erweitert die bereits vorhandenen digitalen Lern- und Medienangebote der Stadtbibliothek.
Als niedrigschwelliges Angebot ermöglicht LibraryLab den Zugang zur digitalen Welt in einer praxisorientierten Lern- und Erprobungsumgebung. Zu zahlreichen Bildungs-, Lern- und Wissensbereichen, wie zum Beispiel Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) werden Projekte für verschiedene Altersgruppen Angeboten.

Weiterlesen Zum Vergleich hinzufügen

KlimaCube

14.02.2024
Wolfsburg
Anpassung an den Klimawandel

Die Stadt Wolfsburg entwickelt in Eigenleistung eine Umweltmessstation (KlimaCube). Der KlimaCube soll aktuelle Umwelteinflüsse erfassen, die durch die Übertragung mittels der LoRaWAN Funktechnologie an die Stadtwerke (WobCOM) übermittelt werden sollen und dort über eine geeignete Dashboard-Übersicht dargestellt werden sollen.
Dieser KlimaCube ist modulartig aufgebaut, was bedeutet, dass mit kleinen Optimierungen Anpassungen durchgeführt werden können, um andere relevante Messgrößen zu erfassen ohne, dass hierfür ein komplett neues Gerät angeschafft werden muss.

Weiterlesen Zum Vergleich hinzufügen