Ansicht von Köln
Ansicht von Köln Pixabay / 5443882

Köln

Main

Bauen & Wohnen Gesundheit & Pflege Kultur & Freizeit Mobilität & Erreichbarkeit Tourismus

Köln auf einen Blick

Bundesland Nordrhein-Westfalen
Einwohnerzahl 1.087.863
Stadtgröße Großstadt
Fläche 405,01 Quadratkilometer
Phase Umsetzungsphase nach Strategiephase

Vision

Köln möchte die Digitalisierung in allen Lebensbereichen zügig, prozesssicher und verbindlich ausbauen, um neue ökonomische, ökologische und soziale Anwendungsformen zu schaffen. Hierbei steht die Stadt vor der Herausforderung, dass Projekte nach der Projektphase oft nicht weitergeführt oder Insellösungen geschaffen werden.

Mit un:box cologne wird die Stadtgesellschaft Impuls- und Ideengeber in allen Phasen zugleich und kann somit eine hohe Identifikation und Nutzungsbereitschaft erreichen.

Parallel werden die bestehenden aktiven, aber verstreuten digitalen Communities gestärkt und animiert Ideengeberinnen und Ideengeber mit ihrem Know-how zu unterstützen. So werden in schnellen Prozessen nachhaltige Lösungen entwickelt, die die Ziele der smarten Stadt vorantreiben und das Gemeinwohl stärken.

Die Stadtgesellschaft wird Impuls- und Ideengeber in allen Phasen und schafft so Identifikation und Nutzungsbereitschaft.

Strategie

Für die Entwicklung einer Smart City sind der Rückhalt und die Akzeptanz der Stadtgesellschaft maßgeblich. Um dies zu erreichen, werden zunächst die Themen der Kölner Strategien auf dem Weg zur Smart City gebündelt, übergreifende Handlungsfelder definiert und ein Kommunikationskonzept erstellt, das die Basis für nachhaltige Dialoge und Prozesse bildet.

In diesem Rahmen werden nachhaltige, digitale Lösungen entwickelt, die auf die Kölner Strategien einzahlen. Parallel dazu wird die Datensouveränität der Stadt durch die Entwicklung eines eigenen Datenökosystems gestärkt.

Perspektivisch müssen Dialoge und Prozesse verstetigt und offen gehalten werden, um den Rahmen für einen dauerhaften Austausch und neue Ideen zu schaffen.

Maßnahmen

Infografik

un:box cologne umfasst fünf Maßnahmen, die strategisch und operativ erstellt und in einem iterativen Prozess erprobt werden:

  1. Kommunikationskonzept zur dauerhaften Ansprache der Stadtgesellschaft erarbeiten
  2. stationäre, mobile und digitale Begegnungsräume einrichten
  3. Dialoge und Prozesse anstoßen, in denen Ideen entstehen, die bis zur Projektreife ausgearbeitet werden können: un:box ist Kümmerer und Ermöglicher
  4. Definition von Kriterien für die Vergabe eines un:box-Siegels entwicklen verbunden mit einer Anschubförderung und einem Netz aus Unterstützerinnen und Unterstützern, durch das in maximal sechs Monaten ein konkurrenzfähiger Prototyp entwickelt werden kann
  5. Sicherstellung der Datensouveränität durch das parallel entwickelte Kölner Datenökosystem mit Kriterien zu Datenhandling und Datenethik und einer Plattform

Ziel ist es attraktiv und konkurrenzfähig zu bleiben.

Project Name
un|box Cologne

Contact persons

Kontakt